Vom Schlüsseldienst zum Allrounder

Am 3.Mai 1984 gründete Helmuth Sandersfeld als Handwerksmeister und Betriebswirt in der Mühlenstr. 151 das Unternehmen Sandersfeld Sicherheitstechnik GmbH. Was mit einem kleinen Schlüsseldienst und schweren, ersten Jahren der Selbstständigkeit begann, führte über die Jahre hinweg Dank der Unterstützung und Treue der Kunden sowie der hochmotivierten, qualifizierten Mitarbeiter heute zu einem gefragten Komplettdienstleister in der gesamten Sicherheit.

Bereits seit 1986 werden professionelle Einbruchmeldeanlagen nach VdS-Vorschrift installiert und seit 1989 an eine eigene 24h-besetzte Notruf- und Serviceleiststelle in Leer angeschlossen und fernüberwacht.

Ebenfalls wird hier für tausende Menschen aus dem Raum Weser-Ems per Hausnotruf rund um die Uhr die persönliche Sicherheit sichergestellt und die Freiheit gegeben, weiterhin zu Hause wohnen und leben zu können. Geschäftsführer Jens Boelen ist seit vielen Jahren öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger des Handwerks, ferner ist er im Vorstand der Innung für Elektro- und Informationstechnik in Ostfriesland tätig.

Seit 1992 ist das Unternehmen Sandersfeld vom VdS, der unabhängigen Prüf- und Zertifizierungsstelle für Brand- und Einbruchdiebstahlschutz, für das Installieren von Brandmeldesystemen zugelassen und verfügt heute ebenfalls über die Zulassungen für baubehördlich geforderte Brandmeldesysteme. Auch ist das Unternehmen in der Errichterliste des Landeskriminalamtes Niedersachsen eingetragen.

Im Jahr 1994 wurde das Tochterunternehmen Certech GmbH gegründet, welches auf Warensicherungssysteme in Food- und NonFood-Geschäften spezialisiert ist. Nach einem Umzug in den Bahnhofsring im Jahr 1991 hat das Unternehmen seit dem Jahr 2000 seinen Sitz im Gewerbegebiet Leer-Nüttermoor und gründete hier im Jahr 2004 einen eigenen VdS-Wach- und Sicherheitsdienst „Projekt Sicherheit GmbH“.

Mit beiden Tochterfirmen bietet Sandersfeld perfekte Leistung getreu der Philosophie „alles aus einer Hand“, die neben der Sicherheitstechnik auch um die Kommunikations- und Netzwerktechnik aus eigenem Hause bereichert wird.

Im Jahre 2012 stieg die Tochter Merle Sandersfeld nach einem internationalen kaufmännischem Management- und Marketing-Studium als Geschäftsführung ins Unternehmen ein. Ihre Spezialisierungen liegen zudem in der kompletten Modernisierung der/des CI (corporate identity/corporate image) des Unternehmens wie auch in der Personalführung.

So treffen sich mittlerweile mehrere Generationen in diesem Haus, was eine gute Kombination aus Erfahrungswerten und zukunftsorientiertem Denkweisen ergibt.

Alle Eckdaten auf einen Blick